So richte ich meinen Käfig ein

Anschaffung:

Käfig:

Um eine artgerechte Haltung für zwei Kaninchen zu gewährleisten, sollte der Käfig mindestens eine Größe von 100 x 50 x 48 cm haben.

 

  • Trinkflasche: Nippelflasche
  • Der Napf sollte möglichst schwer und hoch sein, damit die Tiere ihn nicht so einfach umschubsen können.
  • Die Heuraufe sollte aus Metall, Kunststoff oder Holz sein.
  • Die Toilette sollte eine Größe haben wo beide Tiere im ausgewachsenen Zustand rein passen.
  • Das Häuschen sollte eine angemessene Größe haben, damit sich auch beide Tiere verstecken können.

 

So richte ich meinen Käfig ein:

Es wird auf dem Boden eine circa 3 cm dicke Schicht Einstreu verteilt, anschließend verteilt man darauf eine große handvoll Stroh.

Die Toilette wird in einer Ecke (wo die Kaninchen hin machen) aufgestellt und mit einem Joghurtbecher Strohpellets gefüllt.

Nun noch die Trinkflasche so an den Käfig anbringen, dass die Kaninchen auch ran kommen und den Napf im Käfig platzieren.

Käfig eingerichtet

 

Sehr Wichtig !

Die Kaninchen müssen ständig Wasser haben, welches nicht täglich gewechselt werden muss.

Zudem ist Heu sehr wichtig für die Verdauung und sollte in großen Mengen ständig zu Verfügung stehen.

 

Allgemeine Infos:

Bitte den Käfig nicht an eine Sonnen- oder Zugluftplatz stellen.

Es sollte nicht gleich ein Häuschen in den Käfig gestellt werden, erst nach circa 14 Tagen, damit man die Zutraulichkeit der Tiere gewinnt.

Die Toilette je nach bedarf (ca. alle 2 Tage) sauber machen. In den ersten Wochen aber nicht auswischen damit sich die Tiere an den Geruch gewöhnen.

Der Käfig sollte 2 x die Woche komplett sauber gemacht werden. Es wird auch empfohlen alle 3 Monate den Käfig heiß auszuwaschen, um eventuell vorhandene Bakterien abzutöten.

 

Zusätzlich:

Man kann wahlweise anstatt Einstreu auch Strohpellets verwenden, aber erst nachdem 3 Verpackungen Einstreu verbraucht sind, da die Tiere sonst nicht auf die Toilette gehen.

Der Vorteil vom Einstreu ist, dass man den Käfig nicht so oft sauber machen muss. Zudem hat man den Dreck vom Einstreu nicht laufend auf dem Teppich.

Falls sie sich entschließen sollten, die Tiere von innen nach außen zu setzen, dann schauen sie doch mal in der Kategorie -> Ställe zu verkaufen nach.